*HVL

Balboa: Swingtanz im Havelland

Wir sind wieder zurück in der Kulturmühle Perwenitz zum dienstäglichen Balboa-tanzen, und zwar in dieser gemütlichen Hütte mit prasselndem Feuer im Kaminofen.
Momentan gibt es nur einen Kurs für Fortgeschrittene, aber sobald es einen neuen Anfängerkurs gibt, verkünde ich das hier. Vorkenntnisse sind dann nicht nötig und mitmachen können alle: allein, mit Freunden oder als Paar.

Balboa ist – im Gegensatz zum eher sportlichen Lindy Hop – der eleganteste aller Swingtänze und eignet sich super, um mit dem Partnertanzen anzufangen oder wieder einzusteigen: Man hat relativ schnell Erfolgserlebnisse und bekommt eine feine Technik, da man sowohl in geschlossener (sehr subtil) als auch in offener Haltung (richtig dynamisch) tanzt. Und das heißt, dass sowohl introvertierte, als auch extrovertierte Menschen voll auf ihre Kosten kommen.


Balboa kann zu beinahe jeder (Live-)Musik von ganz langsam bis richtig schnell getanzt werden und ist damit ein wunderbar versatiler Tanz und ein Ventil für Lebensfreude.

Aber das wirklich allerbeste ist, dass man zum Swingtanzen prinzipiell keine feste Tanzpartnerschaft braucht, weil wirklich alle mit allen tanzen – und zwar unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft und sonstigen sozialen Hürden.

Schön, oder?
Ich freu mich schon!
Anna

Alle Infos zum neuen Kurs:
20.2.-19.3. jeweils um 19:15 Uhr
70€ für alle 5 Termine oder 16€ pro Einzelstunde
Kulturmühle Perwenitz
Perwenitzer Dorfstraße 1

14621 Schönwalde-Glien

Und hier könnt Ihr sehen, wieviel Spaß man beim Swingtanzen haben kann…: